Methoden, den Herrn zu treffen
und die Details der notwendigen Übungen

Die Seele ist von der Essenz des Herrn. Kabir hat auch gesagt, dass die Seele ein Fragment von Ram (Gott) ist. Die Seele im menschlichen Körper ist ein unschätzbares Juwel und die Erhaltung des Lebens wie auch das Funktionieren des Körpers sind abhängig von ihrer Energie. Die Sants lehren, dass solch ein unschätzbares Juwel seine Erfüllung in glückseliger Vereinigung mit Gott finden sollte.

Wenn die Aufmerksamkeit einer Person am Hauptsitz der Seele im Körper fixiert ist, dann wird allmählich ihr Gemüt gereinigt und im Laufe der Zeit beginnt sie zu fühlen, dass alles andere wertlos ist im Vergleich zu ihrem Streben nach Gott-Verwirklichung.

Der Hauptsitz der Seele im Körper befindet sich am Augenzentrum1. Von diesem Punkt aus breiten sich die Ströme der Seele überall in den Körper aus, geben ihm Leben und versorgen ihn mit der notwendigen Energie für seine verschiedenen Funktionen.

Der Ursprung der Manifestation der Seele ist der uranfängliche Ton (Nij Shabd), von welchem Sat Shabd, Sar Shabd und Anahad Shabd abhängig sind. In ihrer aufwärts steigenden Reise ergreift die Seele zuerst den Anahad Shabd und geht hoch bis zu Sahansdal Kanwal, die erste spirituelle Region, welche die höchste Region der Yogis ist. Von hier aus kann die Seele  jenseits der drei Gunas (Eigenschaften) gelangen, in den Sar Shabd; von dort weiter in den Sat Shabd und kann letztendlich in das ursprüngliche Shabd verschmelzen.

Die Auflösung erstreckt sich bis auf die Höhe von Trikuti (das Haus oder der Ursprung der drei Eigenschaften oder Gunas). Die Große Auflösung dehnt sich aus bis in die Region weit über Trikuti, allerdings gerade so bis unter Sat Lok (Sach Khand). Die Seele, die imstande war, sich mit Anahad Shabd,  Sar Shabd und Sat Shabd zu verbinden, wird (unter der Führung des Meisters) mit dem ursprünglichen Shabd verschmelzen. Es wird daher klar, dass, wenn jemand Surat Shabd Yoga praktiziert – welcher eine vollkommene Methode ist – seine Seele zu ihrem Ursprung gebracht wird, dem höchsten Wohnsitz des Herrn, der jenseits beider ist, der Auflösung und der Großen Auflösung.

Guru Nanak hat angegeben, dass man Zuflucht zur Ausübung des Surat Shabd nehmen muss, um den Ozean des Lebens zu überqueren. Wenn dies entsprechend den Anweisungen eines Meisters ausgeführt wird, selbst dann, während er in der Welt lebt, verbleibt er frei von den üblen Auswirkungen dieser Welt. Solch eine Seele kann verglichen werden mit einem Lotus, der im Wasser wächst und seine Wurzeln im Wasser hat, jedoch seine Blüte verbleibt trocken und oberhalb der Wasseroberfläche. Oder sie mag vergleichbar sein mit einem Schwan, die im Wasser lebt und doch fortfliegt mit vollkommen trockenen Flügeln.

Kabir und andere Sants, wie auch die zehn Sikhgurus predigten und lehrten den Surat Shabd Yoga. Dies ist eine vollkommene Methode, um Gott-Verwirklichung zu erlangen. Guru Nanak hat gesagt, dass unser Herr jenseits dieses Universums ist; und wir sind auf dieser Seite des Universums. Der Adept oder Meister verbindet die Seele des Schülers mit Shabd, was der Seele ermöglicht, dieses Universum zu durchschreiten und aufzusteigen in die oberen Regionen.

Die Methode für Surat Shabd Yoga ist das Mittel, um die Gott-Verwirklichung zu erlangen. Sie ist völlig natürlich und ungezwungen. Ihre Ergebnisse sind schnell zu erreichen, wenn die Anweisungen mit Liebe und Glauben befolgt werden. Durch diese Methode begegnet man nicht den Schwierigkeiten oder den Gefahren, mit denen gewöhnlich derjenige konfrontiert ist, der Pranayama ausübt.

Die Praxis der Atemkontrolle ist nicht vonnöten, um Spiritualität zu erzielen, noch ist es erforderlich, seine Arbeit, seinen Herd, sein Zuhause, seine Kaste usw. zu verlassen. Dies ist ein göttlicher Weg, der von jedermann in dieser Welt erfahren werden kann.

_______________

Fußnote: